Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden

Dietenhofen, Götteldorf und Seubersdorf




Die frohe Weihnachtsbotschaft
„Fürchtet euch nicht, denn euch ist heute der Heiland geboren“


Rückblick auf den Heilig Abend einmal anders!

Die Corona-Regeln machen das gemeinsame feiern der Weihnachtsgottesdienste in unseren Kirchen nahezu unmöglich, deshalb war Pfr. Holger Bär auf dem Weihnachts-Schlepper mit geschmücktem Anhänger auf Tour. Dadurch dass auch im freien Maskenpflicht bestand und Singen verboten war, wurde Pfr. Bär vom Posaunenchor begleitet. Die weihnachtliche Kurzandacht dauerte ca 25 Minuten, in denen ist die Weihnachtsgeschichte und ein paar Gedanken dazu zu hören gewesen waren. Dank der weiträumigen Plätze konnte der Abstand sehr gut eingehalten werden.


An folgenden Stationen wurde gemeinsam Gottesdienst gefeiert und gebetet:

14.00 Uhr Götteldorf, Ortsmitte
15.00 Uhr Dietenhofen, Parkplatz an der Schule
15.45 Uhr Dietenhofen, am EDEKA Parkplatz 
16.30 Uhr Dietenhofen, Flavignac-Platz (Kerwa-Platz)
17.15 Uhr Dietenhofen, Rathaus-Platz
18.15 Uhr Seubersdorf, Dorfplatz 


Selbst Anwohner öffneten ihre Fenster oder standen am Balkon oder der Terasse, für alle die dennoch vorsichtig sind nicht vor Ort dabei sein wollten oder konnten, steht wie auch schon am Osterfest ein Video-Gottesdienst zur Verfügung.

Da wegen der in Bayern verhängten Ausgangssperren keine Christmetten gefeiert werden konnten hat sich der Landeskirchenrat zusammen mit den katholischen Bischöfen in Bayern in einer vom 18. Dezember veröffentlichten Pressemitteilung darüber verständigt, nachts in allen bayerischen Gemeinden die Glocken läuten zulassen. Auch in Dietenhofen durchdrang um 22:00 Uhr das Glockenläuten die nächtliche Stille als Zeichen der Hoffnung und bildete somit den feierlichen Abschluss eines durch die Pandemie gezeichneten Heiligen Abends.


Wie schon am Osterfest steht für Sie auch zu Weihnachten einen Video-Gottesdienst zur Verfügung.





E-Mail
Anruf