Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden

Dietenhofen, Götteldorf und Seubersdorf



St. Maria Magdalena Kirche zu Seubersdorf

 

Die Kirchengemeinde Seubersdorf ist eine kleine Kirchengemeinde
mit knapp 100 Gemeindegliedern. 

  

Seubersdorf außen

*In einer Urkunde aus dem Jahr 1249 wurde das Marienkloster Heilsbronn unter den Schutz von Papst Innozens IV gestellt. Dort ist im Klosterbesitz  unter anderem auch der Ort Seubersdorf in der damaligen Schreibweise "Sibrechtstrorf" aufgezählt. 

Die Vorgängerin der  Dietenhofener Filialkirche St. Maria Magdalena in Seubersdorf war die Ortskapelle der Familie Tanneberg. Aufgrund eines Umbaus, um das Jahr 1700, ist nicht mehr bekannt wie viel noch von der ursprünglichen Kapelle in der heutigen Kirche steckt. 

Besonderen Schutz hatte das Gotteshaus während des 2. Weltkriegs. Kurz vor Kriegsende am 08. April 1945 (am Konfirmationstag 1945) wurde der Ort von einem Luftangriff heimgesucht. Der Angriff, der dem Ort aufgrund eines militärischen Feldflughafen galt, richtete nichts als Verwüstung an. Nur die Kirche stand unter Gottes besonderem Schutz. Die Bombe, die durch das Dach eindrang, verursachte zwar großen Schaden an den Emporen, kam aber nicht zur Explosion. Der Blindgänger wurde dann aber erst ein Jahr später abgeholt.         


*Aus dem Buch "Markt Dietenhofen"
Buchbinderei Gebhardt 1985 im Auftrag der Marktgemeinde Dietenhofen


St. Maria M.Kirche Seubersdorf

Portal
Kirche Seubersdorf
Grab

 


NEUIGKEITEN AUS SEUBERSDORF


Holzschädlinge in der St. Maria-Magdalena-Kirche Seubersdorf

Die St.Maria-Magdalena-Kirche in Seubersdorf leidet unter erheblichem Holzschädlingsbefall, der großen Schaden anrichtet, wenn er nicht bekämpft wird. Deshalb fand in der Woche ab dem 20. September eine Begasung der Kirche durch die Spezialfirma Binker Materialschutz aus Lauf statt, die hoffentlich wirksam die Holzschädlinge beseitigt.

Die angekündigten Instandsetzungsarbeiten (Austausch des Holzfensters in der Empore und Anbringung von Absturzsicherungen) finden ebenfalls in Kürzestatt.

Den Wunsch nach einem barrierefreien Zugang zur St. Maria-Magdalena-Kirche verfolgen wir in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt Ansbach. Dabei suchen wir nach einer Lösung, die auch mit dem Denkmalschutz zuvereinbaren ist.

Auch in Seubersdorf freuen wir uns über die Unterstützung und Hilfe für die Durchführung dieser Maßnahmen durch Ihre Spenden!

Pfr. Holger Bär

 

 


Wenn Sie unsere Kirchengemeinde unterstützen möchten, können Sie eine Spende tätigen.* Soll die Spende für einen bestimmten Zweck verwendet werden, bitten wir Seubersdorf und den Zweck im Verwendungstext anzugeben.

Sparkasse Dietenhofen

DE58 7625 1020 0225 1369 44

* Die ev. Kirchengemeinde ist eine begünstigte Einrichtung, Spenden können gem. § 10b Einkommensteuergesetz steuerlich geltendgemacht werden.
Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus, bei Spemden bis 300 € genügt als Nachweis der Kontoauszug § 50 Abs 4 Nr. 2 ESTDV.





E-Mail
Anruf